Asselborn warnt vor Zerbrechen Europas durch Flüchtlingspolitik

Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn hat an die Europäer appelliert, das Flüchtlingsproblem gemeinsam zu lösen. «Wir müssen das schaffen», sagte er im ZDF-«Morgenmagazin». Zugleich warnte er: Wenn politisch der Wille nur darin bestehe, Zäune oder Mauern zu bauen, dann breche Europa in kurzer Zeit in sich zusammen. Asselborn berichtete, das Flüchtlingstreffen gestern in Brüssel habe aus zwei Halbzeiten bestanden. Die erste Halbzeit sei zum Teil unzumutbar gewesen. Die zweite Halbzeit war dann rationaler und europäischer, so Asselborn.