Asterix-Schöpfer Uderzo sieht seine Gallier in guten Händen

Asterix-Schöpfer Albert Uderzo sieht die Comic-Reihe über die widerspenstigen Gallier bei seinen Nachfolgern in guten Händen. «Ihre Arbeit passt so gut zu dem, was vorher gemacht wurde», sagte er am Montag bei der Vorstellung des neuen Hefts «Der Papyrus des Cäsar» in Paris.

Asterix-Schöpfer Uderzo sieht seine Gallier in guten Händen
Etienne Laurent Asterix-Schöpfer Uderzo sieht seine Gallier in guten Händen

Es ist der zweite Band nach dem Rückzug Uderzos, der von Autor Jean-Yves Ferri und Zeichner Didier Conrad stammt. Das Heft erscheint international am 22. Oktober. Uderzo hatte die Figuren Asterix und Obelix gemeinsam mit dem 1977 gestorbenen Szenaristen René Goscinny geschaffen. Die bislang 35 Hefte wurden weltweit 365 Millionen Mal verkauft.