Asterix und Obelix verbeugen sich vor «Charlie Hebdo»-Zeichnern

Asterix-Zeichner Albert Uderzo hat die ihm eigene Form gewählt, um sich von den vier ermordeten Cartoon-Kollegen des Satiremagazins «Charlie Hebdo» zu verabschieden: In einer via Twitter verbreiteten Zeichnung Uderzos verbeugen sich seine legendären Figuren Asterix und Obelix nach dem Anschlag tief. Sie haben ihre Helme abgenommen und halten voller Kummer die Augen geschlossen. Asterix trägt eine Rose. Idefix, der kleine Hund, dreht dem Betrachter geknickt den Kopf zu. Bei dem Anschlag waren gestern zwölf Menschen umgebracht worden, darunter vier Zeichner des Magazins.