Astronaut Alexander Gerst würde gern zum Mond fliegen

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst würde gern mit anderen Wissenschaftlern zum Mond fliegen. Eine internationale Forschungsreise wäre «die größte Entdeckungsmission, auf die wir Menschen uns seit langer Zeit begeben» würden, sagte der 39-Jährige der dpa. «Denn mit jedem Geheimnis, das uns der Mond verrät, erfahren wir auch mehr über unsere Erde», so Gerst. Der Trabant sei ein «wichtiges Archiv unserer eigenen Vergangenheit». Nach Angaben der Europäischen Raumfahrtagentur Esa in Darmstadt ist derzeit kein Flug zum Mond geplant.