Asylbewerberin aus Albanien bringt in Jena Vierlinge zur Welt

An der Uni-Klinik Jena hat eine aus Albanien geflohene Frau Vierlinge zur Welt gebracht. Die drei Mädchen und der Junge wurden per Kaiserschnitt in der 32. Schwangerschaftswoche geholt. Die Kinder sind nach Klinikangaben alle wohlauf. Ihnen geht es den altersgemäßen Umständen gut. Sie erhalten Atemunterstützung. Drei der vier Babys bekommen nach Angaben von Proquitté ein Medikament, das die Lunge stabilisiert. Die Eltern sind im Juli als Asylbewerber aus Albanien gekommen.