Athen: Wenige Migranten setzen aus der Türkei nach Griechenland über

Der Zustrom von Migranten und Flüchtlingen aus der Türkei nach Griechenland hat deutlich abgenommen. In den vergangenen 24 Stunden sind nur 161 Menschen von der türkischen Küste aus zu den griechischen Inseln in der östlichen Ägäis übergesetzt. Das sagte der Sprecher des griechischen Stabes für die Flüchtlingskrise, Giorgos Kyritsis. Am Vortag war erstmals seit Monaten - offenbar wegen Sturms - kein einziger Migrant von der türkischen Küste aus zu den griechischen Inseln gekommen.