Athen will bis Montag die Reformliste vorlegen

Die griechische Regierung will ihre Liste mit den geplanten Reformen bis Montag der Eurogruppe schicken. Dies sagte am Dienstag Regierungssprecher Gabriel Sakellaridis im Fernsehsender Mega. Ministerpräsident Alexis Tsipras habe in Berlin nach seinen Worten «die Umrisse der Reformpläne präsentiert». Dabei habe es mehrere Punkte gegeben, in denen sich Berlin und Athen einig gewesen seien. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Alexis Tsipras hatten am Abend bis kurz vor Mitternacht fast ‎fünf Stunden lang über die Lage in Griechenland und die Beziehungen in der EU gesprochen.