Athen will sich Rücknahme der Migranten aus Mazedonien überlegen

Nach dem Exodus Hunderter Migranten aus Griechenland nach Mazedonien will Athen über eine Rücknahme dieser Flüchtlinge nachdenken. Noch hätten die mazedonischen Behörden keinen entsprechenden Antrag gestellt. «Wenn sie ihn stellen, werden wir es uns überlegen und entscheiden», sagte der Sprecher des griechischen Flüchtlings-Krisenstabes im Nachrichtensender Skai. Am Vortag war es schätzungsweise bis zu 2000 Migranten aus dem griechischen Elendslager Idomeni gelungen, den mazedonischen Grenzzaun über Umwege zu umgehen und illegal in das Nachbarland einzureisen.