Athen bittet um neues Hilfsprogramm - Eurogruppe will beraten

Eine kurzfristige Verlängerung des griechischen Hilfsprogramms und ein Schuldenschnitt ist nach Einschätzung des finnischen Finanzministers Stubb nicht möglich. Diese Schritte hatte der griechische Premier Tsipras in einem neuen Hilfsantrag ins Spiel gebracht. Die Eurogruppe will an diesem Mittwoch wieder telefonisch über Griechenland beraten. Es würden neue Vorschläge aus Athen erwartet, berichteten Diplomaten in Brüssel.