Athener Vorschläge im Ausschuss gebilligt - Abstimmung in der Nacht

Der Finanzausschuss des griechischen Parlaments hat die Spar- und Reformliste der Regierung gebilligt. Das Plenum soll noch am späten Abend über die Vorschläge beraten und abstimmen, die Ministerpräsident Alexis Tsipras den internationalen Geldgebern vorgelegt hatte. Es wird damit gerechnet, dass das Parlament dem Regierungschef mit eindeutiger Mehrheit eine Vollmacht zur Unterzeichnung eines Übereinkommens mit den Geldgebern erteilen würde. Die meisten Oppositionsparteien hatten angekündigt, mit «Ja» zu stimmen.