Demonstration für Verbleib Griechenlands in der Eurozone

Unter dem Motto «Wir bleiben in Europa» sind am Abend in Athen tausende Menschen auf die Straße gegangen. Zu der Kundgebung aufgerufen hatten Sympathisanten und Wähler der oppositionellen konservativen Partei Nea Dimokratia sowie der Sozialisten und anderer pro-europäischer Organisationen und Vereinigungen. Sie fordern eine Einigung mit den Gläubigern, damit Griechenland den Euro als Währung behalten kann. Die Zeit für die Regierung in Athen läuft ab. Am späten Abend werden ihre neuen Sparvorschläge in Brüssel erwartet.