Griechenland fällt zurück in die Rezession

Griechenland ist zum Jahresstart zurück in die Rezession gefallen. Das bestätigte das nationale Statistikamt. Demnach schrumpfte das Bruttoinlandsprodukt im ersten Quartal um 0,2 Prozent, nach einem Rückgang von 0,4 Prozent im Schlussquartal 2014. Bei zwei aufeinanderfolgenden Quartalen mit negativen Wachstumsraten sprechen Ökonomen von einer Rezession. Damit bestätigen sich Befürchtungen zahlreicher Experten. Wegen des Schuldenstreits mit den Geldgebern war ein erneuter Wirtschaftseinbruch befürchtet worden.