Griechenlands Banken bleiben zu

Dramatische Stunden in Brüssel, Berlin und Athen: In Griechenland haben die Geldhäuser geschlossen, nur noch Mini-Beträge können abgehoben werden. Die Aktienmärkte reagieren zwischenzeitlich mit deutlichen Kursverlusten, Europas Politiker mit neuen Appellen.