Griechisches Parlament billigt erste Reformauflagen der Gläubiger

Das griechische Parlament hat eine wichtige Hürde genommen auf dem Weg zu Verhandlungen mit den Europartnern. Die Abgeordneten in Athen stimmten mit klarer Mehrheit für erste Sparmaßnahmen, die die Kreditgeber zur Bedingung für Gespräche über ein neues Hilfspaket gemacht hatten. Noch heute will die Eurogruppe über die nächsten Schritte beraten. Mit Spannung wird zudem die Entscheidung der EZB erwartet, ob sie die Nothilfen für Griechenland aufstockt, denn die Griechen kommen nur noch begrenzt an Bargeld.