Griechisches Parlament stimmt für Volksabstimmung am 5. Juli

Das griechische Parlament hat den Weg für das Referendum im Schuldenstreit mit den Geldgebern freigemacht. Die Abgeordneten stimmten in der Nacht mehrheitlich für den Vorschlag von Ministerpräsident Alexis Tsipras. Die Volksabstimmung über die von den Gläubigern ursprünglich vorgelegten Spar- und Reformmaßnahmen soll in einer Woche stattfinden. Der Plan hatte die Krise gestern eskalieren lassen. Die Euro-Finanzminister lehnten es in Brüssel ab, das Hilfsprogramm für Athen über den 30. Juni hinaus zu verlängern. Nun droht Griechenland in wenigen Tagen die Pleite.