Schicksalsstunden für Tsipras' Regierung

Griechenland am Scheideweg: Für Verhandlungen mit den Europartnern über ein drittes Hilfspaket sind neue Spar- und Reformgesetze die Bedingung. In der Nacht soll das Parlament in Athen darüber abstimmen. Eine Mehrheit gilt als sicher, auch wenn Ministerpräsident Alexis Tsipras mit Abweichlern im Regierungslager rechnen muss. Dafür haben große Teile der Opposition ihre Zustimmung angekündigt. In Brüssel wird inzwischen weiter ausgelotet, auf welchem Weg Athen dringend benötigte Milliardenhilfen bekommen kann.