Tsipras: «Nein» bei Volksabstimmung bedeutet keinen EU-Austritt

Die griechische Regierung hält an der geplanten Volksabstimmung über den Spar- und Reformkurs fest - und bleibt auch bei ihrer Empfehlung an die Griechen, mit «Nein» zu stimmen. Ministerpräsident Alexis Tsipras sagte in einer Fernsehansprache, ein «Nein» der Griechen bei der Volksabstimmung bedeute kein Ausscheiden aus der EU. Zuvor war spekuliert worden, die griechische Regierung könnte das für Sonntag geplante Referendum möglicherweise zur Disposition stellen oder doch eine Zustimmung empfehlen.