Tsipras verbindet seine politische Zukunft mit Referendum

Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras verbindet seine politische Zukunft mit dem Ausgang der Volksabstimmung über den Spar- und Reformkurs.

Tsipras verbindet seine politische Zukunft mit Referendum
Simela Pantzartzi Tsipras verbindet seine politische Zukunft mit Referendum

Wenn bei dem Referendum über die Forderungen der internationalen Geldgeber am Sonntag ein «Ja» herauskomme, «bin ich nicht für alle Zeiten Ministerpräsident», sagte Tsipras in Athen in einem Interview des staatlichen Fernsehens. Details über das weitere Vorgehen nach der Abstimmung nannte er allerdings nicht. Er sagte lediglich: «Ziel der Volksabstimmung ist die Fortsetzung der Verhandlungen.»

Tsipras hatte am Wochenende für diesen Sonntag (5.7.) überraschend eine Volksabstimmung über die Reformvorschläge der Gläubiger Griechenlands angekündigt und die Europartner so vor den Kopf gestoßen. Daraufhin scheiterten am Samstag die Verhandlungen der Euro-Finanzminister mit Athen.