Tsipras: «Wir haben Fehler gemacht, aber wir sind stolz»

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat Fehler bei den Verhandlungen mit den Gläubigern eingestanden. «Wir haben Fehler gemacht, aber wir sind stolz, dass wir gekämpft haben», sagte Tsipras im Parlament in Athen. Dieser Kampf werde nicht verloren gehen. Der Regierungschef sagte, er habe schwierige Entscheidungen treffen und einen Kompromiss akzeptieren müssen. Die Abgeordneten stimmen in der Nacht über ein weiteres Reformpaket ab. Dieses ist die letzte Voraussetzung für Verhandlungen mit den Gläubigern über ein neues Hilfspaket.