Zeitung berichtet über Plan zur Schuldenentlastung Athens

Die EU und die Europäische Zentralbank (EZB) arbeiten nach einem griechischen Zeitungsbericht an einem Plan, der vorsieht, Griechenland bei Zustimmung zu weiteren Sparmaßnahmen bei den Schulden weiter zu entlasten.

Dieser Plan solle beim EU-Gipfel in der kommenden Woche besprochen werden, berichtete die konservative Zeitung «Kathimerini» unter Berufung auf einen hohen EU-Funktionär. Die Eurogruppe hatte den Griechen schon im November 2012 in Aussicht gestellt, Athen mit weiteren Hilfen unter die Arme zu greifen - vorausgesetzt die Sparmaßnahmen wirkten, so dass ein primärer Haushaltsüberschuss (ohne Zinslasten) erreicht werde. Offizielle Reaktionen zu diesem Bericht gab es in Athen zunächst nicht.