Attentäter von Orlando besuchte laut Medien Schwulen-Club mehrmals

Der Attentäter von Orlando war Medienberichten zufolge häufiger Besucher des vorwiegend von Homosexuellen frequentierten Nachtclubs «Pulse», in dem er 49 Unschuldige tötete. Ein Augenzeuge berichtete dem «Orlando Sentinel», er habe Omar Mateen mindestens ein Dutzend Mal in dem Club gesehen. Andere Augenzeugen erklärten, Mateen habe auch eine bei Schwulen populäre Dating-App benutzt. Den Berichten zufolge sind die Informationen auch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen zur Motivlage.