Aubameyang trifft für Gabun doppelt

Mit zwei Toren hat Pierre-Emerick Aubameyang Gabun in der Qualifikation zum Afrika-Cup klar auf Kurs gehalten. In Libreville sorgte der Bundesliga-Stürmer von Borussia Dortmund mit seinem Doppelpack für den 2:0-Erfolg im Spitzenspiel gegen den Vorjahresfinalisten Burkina Faso.

Aubameyang trifft für Gabun doppelt
Marius Becker Aubameyang trifft für Gabun doppelt

Gabun (7 Punkte) führt die Gruppe C dadurch nun vor Burkina Faso (6), Lesotho (2) und Angola (1) an. Die besten zwei Mannschaften aus jeder der sieben Gruppen sowie der beste Gruppendritte sind beim Afrika-Cup 2015 dabei.

Dagegen muss Titelverteidiger Nigeria ernsthaft um die Teilnahme bangen. Der Sieger von 2013 ist nach drei Runden weiterhin sieglos und fiel am Samstag nach dem 0:1 in Khartoum gegen den Sudan auf den letzten Platz der Gruppe A zurück. Das Klassement führt Südafrika (7) vor dem Kongo (6), dem Sudan (3) und den Nigerianern (1) an.