Auch chinesische Firma ZTE plant Computer-Uhr

Das junge Geschäft mit Daten-Uhren lockt immer mehr Hersteller an. Auch der chinesische Smartphone-Anbieter und Netzwerk-Ausrüster ZTE will im kommenden Jahr einen Mini-Computer fürs Handgelenk auf den Markt bringen.

Das Gerät solle zunächst nur mit ZTE-Smartphones zusammenarbeiten können, sagte Marketingchef Lu Qianhao dem «Wall Street Journal».

Die Uhr solle ähnliche Funktionen wie Samsungs Galaxy Gear haben, aber günstiger verkauft werden, hieß es am Dienstag. Nach einem Marktstart in China sollen Schritt um Schritt weitere Märkte erschlossen werden. ZTE ist vor allem dank der Stärke im Heimatmarkt zu einem der größten Smartphone-Hersteller der Welt geworden.

Samsung hatte seine Galaxy Gear im Herbst für knapp 300 Euro auf den Markt gebracht. Die Uhr kann im Zusammenspiel mit wenigen Smartphone-Modellen von Samsung unter anderem Hinweise auf E-Mails oder Anrufe geben. Man kann mit der Uhr auch telefonieren sowie Fotos und Videos aufnehmen. Allerdings erhielt die Smartwatch in etlichen Testberichten schlechte Noten.