Auch Condoleezza Rice fordert Trump zum Rückzug auf

Die frühere US-Außenministerin Condoleezza Rice hat Donald Trump angesichts seiner vulgären Äußerungen über Frauen aufgefordert, den Präsidentschaftswahlkampf abzubrechen. Trump sollte nicht Präsident sein und sich zurückziehen, schrieb Rice auf Facebook. Sie schloss sich damit einer wachsenden Zahl von Republikanern an, die sich nach der Veröffentlichung eines Videos offen gegen ihren eigenen Kandidaten stellen. In den Aufnahmen aus dem Jahr 2005 äußert sich Trump vulgär über Frauen und prahlt mit sexuellen Übergriffen. Er entschuldigte sich für seine Wortwahl.