Auch Irland stoppt Flugverkehr nach Scharm el Scheich

Nach Großbritannien lässt auch Irland vorerst keine Flugzeuge mehr von und nach Scharm el Scheich in Ägypten fliegen. Irische Fluggesellschaften hätten entsprechende Anweisungen erhalten, hieß es von der irischen Luftfahrtaufsicht. Auch der Luftraum über der Sinai-Halbinsel solle bis auf weiteres gemieden werden. Zuvor hatte London mitgeteilt, dass alle Flüge von Scharm el Scheich vorerst nicht Richtung Großbritannien abheben dürften. Man mache sich Sorgen, dass ein Sprengkörper am Samstag das über der Sinai-Halbinsel verunglückte russische Flugzeug zum Absturz gebracht haben könnte.