Auch Opernhaus in Sydney geräumt

Nach der Geiselnahme im Geschäftsviertel von Sydney ist nach Medienberichten auch das berühmte Opernhaus geräumt worden. Auf Fotos war das Gelände am Hafen völlig leer zu sehen. Mitarbeiter und Touristen berichteten Reportern außerhalb der Sicherheitszone, dass sie nicht in das Gebäude konnten. Die Polizei bestätigte die Angaben zunächst nicht. Polizeichef Andrew Scipione sagte bei einer Pressekonferenz, es seien eine Anzahl verdächtiger Aktivitäten in Sydney gemeldet worden. Ein bewaffneter Geiselnehmer hält in einem Café im Geschäftsviertel eine unbekannte Zahl von Geiseln fest.