Auch Real Madrid verteidigt Nadal gegen Dopingvorwürfe aus Frankreich

Auch die Fußballer von Real Madrid haben Spaniens Tennishelden Rafael Nadal gegen Dopingvorwürfe aus Frankreich verteidigt. Der 14-malige Grand-Slam-Gewinner habe die «volle Unterstützung», versicherten die Profis um Superstar Cristiano Ronaldo am Samstag in einer Mitteilung. Die Vorwürfe der früheren französische Gesundheits- und Sportministerin Roselyne Bachelot gegen Nadal seien ungerechtfertigt und nicht zu tolerieren. Bachelot hatte in einer Fernsehshow behauptet, Nadal habe 2012 mit seiner mehrmonatigen Verletzungspause einen positiven Dopingbefund kaschieren wollen.