Audi schafft Rekordverkäufe zu Jahresbeginn

Audi hat im ersten Quartal so viele Autos verkauft wie nie zuvor zum Jahresstart. In den ersten drei Monaten des Jahres setzte Audi 455 750 Wagen ab und damit 4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie die VW-Tochter mitteilte.

Audi schafft Rekordverkäufe zu Jahresbeginn
Armin Weigel Audi schafft Rekordverkäufe zu Jahresbeginn

Der März sei zudem mit einem Plus von 4,6 Prozent auf 186 100 verkaufte Autos der beste Monat der Unternehmensgeschichte gewesen. Dazu trug maßgeblich das Geschäft in Deutschland bei: Hierzulande zogen die Verkäufe im März wie im gesamten Quartal um rund 11 Prozent an.

Trotz des kräftigen Absatzplus fährt Audi den Rivalen BMW und Daimler aber hinterher: Der Hersteller aus München verkaufte im März erstmals mehr als 200 000 Autos mit dem weiß-blauen Logo. Im ersten Quartal kam die Marke BMW auf 478 743 verkaufte Autos, 6 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Verkäufe von Daimlers Kernmarke Mercedes-Benz zogen im ersten Quartal sogar um 12,6 Prozent auf 483 487 Autos an.