Aufnahmelager Idomeni wird zur Schlammwüste

Im Norden Griechenlands hört der Regen einfach nicht auf. Das Aufnahmelager in Idomeni versinkt im Wasser und Schlamm. Krankheiten grassieren inzwischen unter den Tausenden Flüchtlingen. Die EU-Innenminister beraten unterdessen über die Zusammenarbeit mit der Türkei in der Flüchtlingskrise. Bundesinnenminister de Maizière und seine europäischen Kollegen wollen in Brüssel über die Umsetzung der Grundsatzvereinbarung sprechen, die beim EU-Türkei-Gipfel getroffen wurde.

Aufnahmelager Idomeni wird zur Schlammwüste
Valdrin Xhemaj Aufnahmelager Idomeni wird zur Schlammwüste