Aufträge für schwächelnde Elektroindustrie ziehen an

Deutschlands schwächelnde Elektroindustrie hat im Juli wieder mehr Aufträge eingesammelt. Ihr Wert lag 4,9 Prozent über dem Vorjahresmonat, wie der Branchenverband ZVEI in Frankfurt berichtete.

Aufträge für schwächelnde Elektroindustrie ziehen an
Armin Weigel Aufträge für schwächelnde Elektroindustrie ziehen an

Zusätzliche Bestellungen kamen vor allem aus dem nichteuropäischen Ausland, während der Euroraum weiterhin rückläufig war. In den ersten sieben Monaten ist der Auftragswert um 1,9 Prozent gestiegen. Dagegen hängt die in diesem Zeitraum gemeldete Produktion dem Wert aus dem Vorjahr um 4,2 Prozent hinterher. Der Branchenumsatz von 94,8 Milliarden Euro lag mit 3,7 Prozent ebenfalls unter dem Vergleichswert aus dem Jahr 2012.