Aus «Fidel» wird «Fidelio» - Krokodil wird umbenannt

Aus «Fidel» wird «Fidelio»: Im Zoo von Hoyerswerda wird ein Krokodil offiziell umbenannt. Der bisherige Name des im August geschlüpften Reptils hatte manchen zu sehr an Kubas früheren Staatschef Fidel Castro erinnert.

Aus «Fidel» wird «Fidelio» - Krokodil wird umbenannt
Sebastian Kahnert Aus «Fidel» wird «Fidelio» - Krokodil wird umbenannt

Deshalb war der Zoo als öffentlich geförderte Einrichtung zu «mehr Sensibilität im Umgang mit bestimmten Begriffen» aufgefordert worden. Das erstgeborene der sieben Rautenkrokodile hatte den Namen «Fidel» bekommen, um auf das Herkunftsland der extrem seltenen Art hinzuweisen. Sie lebt ausschließlich in zwei Sumpfgebieten Kubas.

Das jüngste in Hoyerswerda geschlüpfte Krokodil musste kürzlich eingeschläfert werden - wegen einer unheilbaren Fehlbildung der Wirbelsäule.