Aus Verdruss über Apple rutscht Aktie unter 400 Dollar

Die Börsianer warten ungeduldig auf den nächsten großen Wurf von Apple. Das iPhone und das iPad alleine sind nach Ansicht mancher Analysten nicht genug, um die Zukunft des Konzerns sicherzustellen. Jetzt entlud sich die Ungewissheit in einem Kursrutsch: Die Aktie fiel gestern erstmals seit April wieder kurz unter die markante Schwelle von 400 Dollar. Auch heute lag das Papier teils unter der Marke. Seit dem Rekordhoch im September von mehr als 700 Dollar ist der Aktienwert damit um mehr als 40 Prozent gefallen.