Ausschreitungen bei Blockupy-Protesten in Frankfurt

Gleich zum Beginn des Protesttags der Blockupy-Bewegung gegen die europäische Krisenpolitik ist es in Frankfurt zu Ausschreitungen gekommen. In der Innenstadt bewarfen Demonstranten Polizisten mit Steinen. Mindestens ein Beamter wurde verletzt. Die Demonstranten blockieren laut Polizei die zentrale Brücke über den Main und einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt im Osten der Stadt. In der Nähe der EZB steht ein Polizeiwagen in Flammen. Am Vormittag will die EZB ihre neue Zentrale offiziell eröffnen.