Außenminister wirft EU «Türkei-Feindlichkeit»

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu wirft der EU «Türkei-Feindlichkeit» vor. Der «Bild»-Zeitung sagte Cavusoglu: Die Türkei habe sich wie kaum ein anderes Land angestrengt, alle Bedingungen für den EU-Beitritt zu erfüllen. Aber jetzt erlebe sein Land von Teilen der EU ausschließlich Drohungen, Beleidigungen und eine totale Blockade. Er frage sich, was dir Türkei verbrochen habe, sagte Cavusoglu. «Warum gibt es diese Türkei-Feindlichkeit?» Cavusoglu zeigte sich enttäuscht, dass die Türkei nach dem gescheiterten Putsch nicht mehr Unterstützung erhalten habe.