Australierin Mirinda Carfrae gewinnt Ironman auf Hawaii mit Rekord

Die Australierin Mirinda Carfrae hat in Rekordzeit den Ironman auf Hawaii gewonnen. Die 32-Jährige sicherte sich zum zweiten Mal nach 2010 den WM-Titel und verbesserte in 8:52:14 Stunden die alte Bestmarke der Britin Chrissie Wellington. Hinter Carfrae belegten die Britinnen Rachel Joyce und Liz Blatchford nach 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen die Ränge zwei und drei. Deutsche Frauen hatten nichts mit dem Ausgang des Rennens zu tun.