Auszeit bei Atomgesprächen mit dem Iran

Trotz großen Zeitdrucks nehmen die Verhandlungsdelegationen bei den Atomgesprächen im schweizerischen Lausanne eine mehrtägige Auszeit. Die Verhandlungen würden am Donnerstag kommender Woche fortgesetzt, sagte Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif laut der iranischen Nachrichtenagentur Isna. Zuvor wollen die Außenminister der USA, Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens morgen in London über den Stand der Verhandlungen beraten. Das erfuhr die dpa aus westlichen Diplomatenkreisen in Lausanne.