Auto von Zug gerammt - fünf junge Menschen sterben

Schock in einer idyllischen Weinbaugemeinde: Bei einem Verkehrsunfall auf einem Bahnübergang in der Nähe von Bad Kreuznach sind fünf junge Männer ums Leben gekommen. Mindestens mit Tempo 100 hatte ein Zug ein Auto erfasst, in dem die Männer im Alter von 16 bis 23 Jahren saßen. Das Auto wurde völlig zerstört. Trümmer lagen in einem Umkreis von bis zu 500 Metern. Ob die Schranken an dem Bahnübergang unten waren, wird noch untersucht. Der Zugführer kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Die Strecke wurde gesperrt.