Autobahnschütze wegen versuchten Mordes schuldig

Zu zehneinhalb Jahren Haft ist ein Fernfahrer verurteilt worden, der immer wieder vom Lenkrad aus auf andere Fahrzeuge geschossen und dabei mehrere Menschen verletzt hat. Das Landgericht Würzburg sprach den Mann unter anderem wegen vierfachen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und vorsätzlichen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr schuldig. Der Mann hatte aus Frust im Straßenverkehr zwischen 2008 und 2013 Hunderte Male während der Fahrt auf Anhänger und Aufbauten von Kollegen geschossen. Die Verteidiger des Fernfahrers kündigten bereits an, dass sie Revision gegen das Urteil einlegen werden.