Autobranche warnt vor Dauerstreiks von Lokführern und Piloten

Die Automobilindustrie hat vor Dauerstreiks der Lokführer und Piloten gewarnt. Der Chef des Branchenverbands VDA, Matthias Wissmann, forderte in der «Neuen Osnabrücker Zeitung» die Lokführer-Gewerkschaft GDL und die Pilotenvereinigung Cockpit auf, ihre «Schlüsselposition» nicht zu missbrauchen. Für die Automobilhersteller spiele die Bahn eine wichtige Rolle bei der Materialanlieferung. Außerdem werde jeder zweite Neuwagen über die Schiene transportiert. An der Streikfront hatte sich zuletzt Entspannung abgezeichnet.