Autofahrer schleift Ex-Freundin auf Motorhaube mit

Auf der Motorhaube seines Autos hat ein Autofahrer in Thüringen seine Ex-Freundin rund 200 Meter weit mitgeschleift. Der 23-Jährige fuhr die Frau in Schmölln an, wie die Polizei mitteilte. In einer Kurve stürzte die 20-Jährige demnach vom Wagen, schlug auf der Straße auf und verletzte sich erheblich. Sie wurde in eine Klinik eingeliefert. Der junge Mann muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus.