Autor Oscar Hijuelos in New York gestorben

Der kubanisch-amerikanische Autor Oscar Hijuelos ist tot. Er starb am Samstag in New York im Alter von 62 Jahren, wie seine Agentin am Sonntag (Ortszeit) mitteilte.

Autor Oscar Hijuelos in New York gestorben
Kote Autor Oscar Hijuelos in New York gestorben

Der Pulitzer-Preisträger habe beim Tennisspielen einen Herzinfarkt erlitten, berichtete BBC unter Berufung auf die Agentin.

Als Kind kubanischer Einwanderer wuchs Hijuelos in New York auf. Für sein Werk «Die Mambo-Kings spielen Songs der Liebe» bekam er 1990 den angesehenen Pulitzer-Preis verliehen. Die Huldigung an den Lebensstil und die Musik kubanischer Emigranten im Schmelztiegel New York der frühen 1950er Jahre wurde später mit Antonio Banderas in der Hauptrolle verfilmt.