BA-Chef erwartet kaum Folgen des Mindestlohns für den Arbeitsmarkt

Die Einführung des Mindestlohns wird nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit nur geringe Folgen für den Arbeitsmarkt haben. «Ich glaube nicht, dass massenhaft Stellen verloren gehen», sagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise dem «Focus». Er räumte jedoch ein: «Ohne Mindestlohn hätten wir 2015 möglicherweise noch etwas weniger Arbeitslose.» Der Mindestlohn tritt zum Jahreswechsel in Kraft. Probleme sieht Weise im Bereich der Minijobs, wo künftig eine Maximalarbeitszeit von 53 Stunden im Monat gilt.