BA-Chef: Klare Regeln beim Mindestlohn unverzichtbar

Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, hält klare Regeln beim Mindestlohn für unverzichtbar. Entgegen der Forderung von Wirtschaftsverbänden ist es aus seiner Sicht ausreichend, die Regelungen etwa zur Aufzeichnungspflicht von Firmen erst nach einer Probephase von sechs Monaten zu überprüfen. Man müsse mit der Anwendung der Regelungen erst mal Erfahrung sammeln, sagte der BA-Chef der dpa. Trotzdem schloss Weise nicht aus, dass ein halbes Jahr nach dem Start des seit Januar geltenden Mindestlohns Stellschrauben nachjustiert werden.