Babyleichen-Fund: Sechs Säuglinge waren laut Obduktion lebensfähig

Sechs der acht in Oberfranken gefundenen toten Babys waren laut Obduktion lebensfähig. Bei zwei Neugeborenen sei dies nach der Entbindung vermutlich nicht der Fall gewesen, teilte die Polizei mit. Wann die Säuglinge zur Welt gekommen sind, habe bei der Obduktion nicht geklärt werden können. Schon zuvor hatten die Ermittler betont, dass die in Wallenfels gefundenen Leichen in einem schlechten Zustand waren. Am Samstag hatte die 45 Jahre alte Mutter eingeräumt, einige Säuglinge lebend geboren und dann umgebracht zu haben. Sie sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.