Baden-Württemberg plant «Dopingkontrollen» für Autobauer

Als Reaktion auf den VW-Abgasskandal will Baden-Württemberg den Autobauern mit unangekündigten Prüfungen auf den Zahn fühlen. «Wir brauchen im Verkehr so etwas wie die unangemeldeten Dopingkontrollen», sagte Verkehrsminister Winfried Hermann. «Das heißt, dass die Messungen ohne Vorankündigung stattfinden sollen, damit sich niemand vorbereiten kann.» Solche Pläne will Hermann in einem eigenen Messprogramm für Baden-Württemberg verwirklichen. Das Programm solle so schnell wie möglich starten, sagte er.