Bahn-Aufsichtsrat soll Programm für mehr Qualität billigen

Die Deutsche Bahn will heute wichtige Entscheidungen für die kommenden Jahre treffen. Auf der Tagesordnung des Aufsichtsrats steht der geplante Umbau des Konzerns und ein Programm, das Qualität und Pünktlichkeit des Zugverkehrs verbessern soll. Wie aus Aufsichtsratskreisen bekanntwurde, wird die Bahn 2015 trotz eines Rekordumsatzes von mehr als 40 Milliarden Euro erstmals seit dem Jahr 2003 wieder einen Verlust einfahren. Aus nicht rentablen Bereichen des Güterverkehrs wolle sich das Unternehmen nun verabschieden.