Bahn bereitet Notfallplan für Lokführer-Streiks vor

Die Deutsche Bahn bereitet einen Notfallplan für die erwarteten Streiks der Lokführer vor. Ziel sei es, so viele Fahrgäste wie möglich an ihr Ziel zu bringen und viele Züge fahren zu lassen. Das sagte ein Bahnsprecher der «Bild am Sonntag». Führungskräfte und Verwaltungsmitarbeiter sollen als Info-Kräfte für gestrandete Reisende eingesetzt werden. Die Gewerkschaft der Lokomotivführer hat durch eine Urabstimmung grünes Licht für weitere Streiks bekommen. Es geht der GDL unter anderem um fünf Prozent mehr Geld.