Bahn erweitert Angebot an Lokführergewerkschaft

Die Deutsche Bahn hat ihr Tarifangebot an die Lokführergewerkschaft GDL erweitert. Man habe ausdrücklich angeboten, auch für weitere Mitarbeitergruppen Tarifverträge abzuschließen, sagte Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber nach einer Verhandlungsrunde in Berlin. Bedingung bleibe aber, dass es einheitliche Regelungen für alle Beschäftigten einer Berufsgruppe gebe. GDL-Chef Claus Weselsky kritisierte, durch den Ausschluss konkurrierender Tarifverträge bei GDL und der Gewerkschaft EVG bringe das Angebot die Verhandlungen nicht weiter.