Bahn sperrt am Wochenende ICE-Strecke Frankfurt-Köln

Wegen Bauarbeiten wird an diesem Samstag und Sonntag (18./19. April) die vielbefahrene ICE-Trasse zwischen Frankfurt und Köln komplett für den Bahnverkehr gesperrt. Sämtliche Züge werden durch das Rheintal umgeleitet, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn mitteilte. Dadurch verlängert sich deren Fahrtzeit um gut eine Stunde. Zudem fallen einige Verbindungen aus. Auf der Schnellstrecke sollen zwischen Köln und Montabaur insgesamt 117 Kilometer Gleise erneuert werden. Die Sperrung beginnt am Freitag um 22.25 Uhr und endet am Montag um 4.25 Uhr.