Bahn-Tarifverhandlung unter Streikdrohung der EVG

Unter hohem Druck steht heute die Tarifverhandlung zwischen der Deutschen Bahn und der Gewerkschaft EVG. Die Gewerkschaft droht mit Streiks für den Fall, dass es nicht zu einer Teileinigung über die Einmalzahlungen für das Tarifjahr 2014 kommt. Das bisherige Angebot der Bahn sei deutlich zu niedrig. Die Bahn will höhere Zahlungen als an die Mitglieder der konkurrierenden Lokführergewerkschaft GDL aber verhindern. Die Tarifparteien treffen sich in Frankfurt/Main.